Auftritte

risonanze erranti-Bayerische Akademie der schönen Künste

Wolfgang Rihm - POL für 6 Spieler (1995)
Wolfgang Rihm – IN FRAGE für Ensemble (1999/2000)
Thomas Wally - Les iles des nombres V (UA/world premiere, 2020)
Ulrich Kreppein - Stilleben mit Schädel (UA/world premiere, 2021)
Peter Tilling - Incipit:VIDE HOMO (2019) nach Orlando di Lasso
Birke Bertelsmeier - Suite für Ensemble (UA/world premiere, 2018-22)

ensemble risonanze erranti/Peter Tilling

Samstag, 19. März 2022
Dom zu Speyer, Krypta
Für Wolfgang Rihm zum 70.Geburtstag - Cantate domino im Speyerer Dom

Wolfgang Rihm - Stabt mater für Mezzosopran, Alt, Viola, Violoncello, Kontrabass und Harfe (1994/99/2000)

Heinrich Schütz - Ich danke dem Herrn SWV 284

Lobet den Herren, der zu Zion wohnet SWV 293

Was hast Du verwirket SWV 307

Ich liege und schlafe SWV 310

Antonio Vivaldi - Sonate e moll für Violoncello und basso continuo RV 40

Wolfgang Rihm - Stabat mater für Bariton und Viola (2020)

Verzeichnung für Viola, Violoncello und Kontrabass (1986)

Ulrike Malotta, Mezzosopran

Marion Eckstein, Alt

Matthias Horn, Bariton

Barbara Holicka, Viola

ensemble risonanze erranti/Peter Tilling

Domkapellmeister Markus Melchiori, Orgel

Samstag, 29. Januar 2022
Assange-Fragmente einer Unzeit

Assange-Fragmente einer Unzeit
Iris ter Schiphorst (*1956) – Assange-Fragmente einer Unzeit für Stimme, Elektronik und Ensemble (2019)
Rino Murakami (*1995) – a-topos für Kontrabass solo (2021)
Birke J. Bertelsmeier ('1981) – zu-neigend, Version für Cello solo UA (2015/2022)
Johannes X. Schachtner (*1985) – Passagen für Kammerensemble mit obligatem Violoncello UA (2014)
Wolfgang Rihm (*1952) – Blick auf Kolchis (2002)
Hans Werner Henze (1926–2012) – Kammerkonzert 2005 (Ensembleversion der 1. Symphonie,1947)

ensemble risonanze erranti/Peter Tilling

Solisten: Lini Gong - Sopran

Konrad Fichtner - Kontrabass

Peter Tilling - Violoncello

Reservierung notwendig/Tickets:17 € / 10 € - 0160 344 73 05 / cbg[at]scope-muenchen.de

Gefördert durch Musikfonds Berlin im Rahmen des Programmes NEUSTART KULTUR, die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Dienstag, 7. Dezember 2021
Elbphilharmonie - ensemble risonanze erranti/Peter Tilling

Hans Werner Henze
Konzertmusik für Violine und kleines Kammerorchester op. 1

Benjamin Scheuer
Regal (Uraufführung der Gesamtfassung)

Birke Bertelsmeier
Finale für Ensemble (Uraufführung)

Peter Tilling
Stele für Ensemble

- Pause -

Hèctor Parra
Un souffle en suspens (Deutsche Erstaufführung)

risonanze erranti, Leitung: Peter Tilling
Solo-Violine: Michaela Girardi

Mittwoch, 1. Dezember 2021
Wiesendingstag
Kinderoper Birke J. Bertelsmeier / BASF Ludwigshafen

Oststadttheater Mannheim
1.12 15h / 17h

ensemble risonanze erranti
Dirigent: Peter Tilling
Regie: Nina Dudek
Solisten: N.n.

Sonntag, 28. November 2021
epoche f international 2021/Meisterkurs zeitgenössische Musik mit dem Ensemble Modern

Meisterkurs 19.11-28.11.

Werke von John Cage, Fred Frith, George Benjamin,
Michael Gordon, Catherine Milliken,
Arnold Schönberg, Benjamin Britten, Elnaz Seyedi (UA).

Dozentinnen und Dozenten:
Dietmar Wiesner (Flöte), Sava Stoianov (Trompete), Hermann Kretzschmar (Klavier),
David Haller (Percussion), Jagdish Mistry (Violine), Michael Maria Kasper (Violoncello)
Meike Pfister (Musikvermittlung), Peter Tilling (Dirigent)

Samstag, 13. November 2021
Kazan, Sofia Gubaidulina Festival
Tatarstan Symphony Orchestra

Programm:

Birke J. Bertelsmeier - Zimzum for Orchestra (Russian premiere)
Nino Rota - Concerto for Piano and Orchestra
//
Johannes Motschmann (arr.P. Tilling) - transient for Orchestra (Russian premiere)
Hans Werner Henze - 4. Symphony for Orchestra

Conductor: Peter Tilling

Harmonie/Musik

Luke Bedford - Man shoots strangers from skyscrapers - dt. EA (2002)
José Maria Sanchez Verdu - نار Nār für Ensemble (2021) - UA
Hans Thomalla - Harmoniemusik für Ensemble (2020)

ensemble risonanze erranti / Leitung: Peter Tilling

Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung

Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung für die Vorstellung notwendig.
Eintritt 17 € / erm. 10 €

Dienstag, 26. Oktober 2021
AION - Johannes Motschmann (World Première)

Johannes Motschmann: AION für Ensemble und Künstliche Intelligenz (2021)
Uraufführung

Dirigent: Peter Tilling
Ensemble Modern, EXPERIMENTALSTUDIO des SWR (Klangregie), Thomas Hummel (Klangregie), Matthias Rieker (Lichtdesign)

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Hochschule für Musik München
Internationaler Hindemith Viola Wettbewerb

19h Finale des Wettbewerbes
Programm: Paul Hindemith - Kammermusik Nr.5. op. 36/4
Orchester der Musikhochschule München
Ltg.: Peter Tilling.